Drucken

Ahmser Treff

Selbsthilfe in aller Munde- Was bedeutet kollegiale Beratung?
Suchtkranke, Angehörige und Interessierte
10. Feb 2018, 15:00 Uhr
10. Feb 2018, 18:00 Uhr
1. Feb 2018, 00:00 Uhr
exkl. Übernachtung u. Verpflegung
 
2,50 EUR pro Person BKE-Mitglieder
2,50 EUR pro Person (Mitglieder Suchtselbsthilfeverbände)
2,50 EUR pro Person (Interessierte/Nicht-Mitglieder)
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Leopoldshöher Str. 5
32107 Bad Salzuflen
Frau Marianne Sasse ( Diplom Sozialpädagogin, Bildungsreferentin )

Seminar Informationen

In Selbsthilfegruppen suchen Suchtkranke und deren Angehörige Hilfe, Unterstützung und Begleitung zurück in ein gesundes, suchtmittelfreies Leben.
Dieser Weg verläuft nicht gerade, sondern ist häufig mit vielen Schwierigkeiten, Rückschlägen und Rückfällen gepflastert.
Manche dieser Schwierigkeiten stellen die Menschen in den Gruppen, die tatkräftig Unterstützung geben wollen, vor eigene Probleme.

Auf diesem Ahmser Treff können wir gemeinsam überlegen:
·         Welche Schwierigkeiten tauchen in Selbsthilfegruppen immer wieder auf?
·         Wie gehen andere mit diesen Schwierigkeiten um?
·         Welche der Erfahrungen kann ich in meiner Gruppe ausprobieren?

eE Westfalen Lippe1811 010 Logo GV 1

Den Flyer können Sie hier herunterladen


Dieses Seminar buchen: Selbsthilfe in aller Munde- Was bedeutet kollegiale Beratung?

  • Buchungspreis
  • Teilnehmerdaten
  • Rechnungsadresse
Bitte wählen Sie einen Preis aus


Zimmerwunsch versuchen wir zu berücksichtigen - werden nach Verfügbarkeit vor Ort an die Teilnehmenden verteilt

Bundesverband

Menu
BKE
Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche
Bundesverband e.V.
Julius-Vogel-Straße 44
44149 Dortmund
Tel. 0231 / 586 41 32
Fax 0231 / 586 41 33

Spendenkonto

Menu
Wir sind auf Spenden angewiesen!
Mit einer Spende haben Sie die Möglichkeit, den Ausbau der Suchtselbsthilfe zu unterstützen. Sie fördern damit bundesweite Hilfsprojekte und die Arbeit mit Suchtkranken und deren Familien.
 

Kooperationspartner

Menu
diakonie     gvs

dhs


Förderer

 
 
Nach oben